News

Programmheft Teil 2: Der Versand

Autor : Claude Schoch - Do, 17.05.2018

Die Programmhefte kommen aus der Druckerei in die Geschäftsstelle. Es ist immer ein schöner Moment, wenn wir «unser» Programmheft zum ersten Mal in den Händen halten können. Aber damit ist es natürlich nicht getan. Nun beginnt ein weiterer, sehr aufwendiger Prozess: das Versenden der Hefte. Und da hat unsere Geschäftsstelle immer ganz tolle Hilfe. Die Bilder zeigen, dass es sich hier nicht um ein paar wenige Heftchen handelt, sondern um einen grossen Stapel.

 

Eine zentrale Person in diesem Prozess – nicht nur beim Versand – ist Martin Planzer. Als Leiter Kommunikation ist er von A–Z verantwortlich für das Programmheft. Die Arbeit beginnt im Herbst und endet schliesslich mit diesem befriedigenden Moment der Lieferung in die Geschäftsstelle. 

Die beiden Helferinnen in diesem Jahr sind Fiona und Catalina Lehmann. Sie arbeiten sich durch Adresslisten, Couverts und natürlich Kisten mit Programmheften durch.

Wie bei vielem anderen auch, ist eine gute Vorbereitung Voraussetzung für gute Arbeit. In der Küche würde man dem ein gutes «mise en place» sagen. Hier wird alles, was es für den Versand braucht, sauber und strukturiert bereitgelegt.

 

Und irgendwann ist dann alles bereit für den letzten Schritt – den Weg zur Leserin, zum Leser.

 

Neuer Kommentar

Kommentare (0)