Blog

Radio-Tipps Sommer

Autor : Edy Müller - So, 02.07.2017

In den Sommermonaten ist das Programm der Kleinkunstbühnen besonders übersichtlich. Beliebt ist der Eintrag «Pause bis zum Beginn der neuen Saison».

Daher steigt Radio SRF ins Archiv und holt einige Perlen aus der Vergangenheit ins Studio. Wir wünschen viel Spass beim Wiederhören – auch mit vielen Künstlern, die schon an unserem Festival zu sehen waren.

«Ohrfeigen» – Die Radioshow

Die Live-Radioshow «Ohrfeigen» überrascht seit 8 Jahren mit Wort und Musik aus Kabarett, Mundart, Spoken Word und Chanson. In einer kleinen Sommerreihe präsentiert Radio SRF 1 noch einmal ein paar saftige «Ohrfeigen» aus den älteren Jahrgängen.

Mittwoch, 05.07.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1
«Auf Tuchfühlung» mit: Bänz Friedli, Malediva, Lara Stoll und Max Uthoff.
Hausband: Schertenlaib & Jegerlehner.
Moderation: Michel Gammenthaler.
(Das Beste aus der Live-Sendung vom 29.09.2010)

Mittwoch, 12.07.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1
«Jetzt mal im Ernst» mit: Thomas C. Breuer, Camero, Jens Nielsen und Ursus & Nadeschkin.
Hausband: Schertenlaib & Jegerlehner.
Moderation: Michel Gammenthaler.
(Das Beste aus der Live-Sendung vom 30.03.2011)

Mittwoch, 26.07.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1
«Gnadenlos lustig» mit: Clara Buntin, Knackeboul, Georg Schramm und Stefan Waghubinger.
Hausband: Schertenlaib mit Resli Burri.
Moderation: Michel Gammenthaler.
(Das Beste aus der Live-Sendung vom 28.09.2011)

Mittwoch, 02.08.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1
«Ausser Kontrolle» mit: David Bröckelmann, Dota Kehr & Uta Köbernick, Richi Küttel, Andreas Thiel und Jess Jochimsen.
Hausband: Schertenlaib & Jegerlehner.
Moderation aus der Ferne: Michel Gammenthaler.
(Das Beste aus der Live-Sendung vom 28.03.2012)

Was Dimitri lustig fand

Mittwoch, 19.07.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1 – Aus der Reihe «CH-umor»

Genau vor einem Jahr ist Dimitri 80jährig gestorben. Er stand für feinen Humor und stille Komik. Zur Erinnerung an sein unvergessliches Lachen sendet «Spasspartout» eine Sendung aus dem Jahr 1997, in der der Clown laut darüber nachdenkt, was er selber lustig findet.
Dimitri erzählt von Situationen, in denen er über sich selber lachen musste, und er verrät, welche Kollegen er selber lustig findet. Er präsentiert Emil, Franz Hohler, Peter Ustinov u.a. – und wagt mit Raymond Devos auch einen Blick über den Röstigraben.

Werner Koczwara: «Einer flog über das Ordnungsamt»

Mittwoch, 09.08.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1

Die deutsche Bürokratie und die deutschen Gesetzestexte sind nicht lustig. Es sei denn, man ist grade nicht davon betroffen, oder noch besser: man hat Werner Koczwara vor sich. Der deutsche Kabarettist ist von Gesetzestexten keineswegs betroffen, er ist davon getroffen. Und zwar mitten ins Herz. Mit so viel Liebe und Leidenschaft hat wohl noch niemand die «Juristerei» durchforstet und nach Stilblüten und groteskesten Fallbeispielen und Regelungen abgeklopft. Seine Bühnenprogramme sind ein Vergnügen voller hochlogischen Gerechtigkeitswahns.
«Spasspartout» präsentiert einen Ausschnitt aus Koczwaras Programm «Einer flog übers Ordnungsamt».

Salzburger Stier 2017 – «VETO!»

Mittwoch, 16.08.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1, Teil 1
Mittwoch, 23.08.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1, Teil 2

Mit Stefanie Grob, Knuth & Tucek, Christine Prayon, Lara Stoll, Gabriel Vetter, Isa Wiss & Luca Sisera

Wenn fünf wortgewaltige Frauen zum kabarettistischen Aufstand einladen, wird zünftig angeklagt und messerscharf kommentiert. Da ist zum einen die Berner Schriftstellerin Stefanie Grob, die mit ihren satirischen Spoken Word-Texten zielsicher in die Wunden trifft. Dazu gesellen sich die Salzburger Stier-Preisträgerinnen Knuth und Tucek, die zwar engelhaft musizieren, aber auch teuflisch schwarzen Humor haben.
Aus Deutschland mit dabei ist die Wundertüte Christine Prayon, die bewegende Momente mit Hinterlist zerstört. Die Jüngste im Bunde ist Lara Stoll: Die Slam-Poetin ist zwar
mindestens 10 Jahre jünger als ihre Mitstreiterinnen, brüllt deswegen aber nicht leiser.
«Veto!» war der Eröffnungs-Abend der Verleihung des Salzburger Stiers 2017 in Schaffhausen. Gabriel Vetter moderiert die Frauenrunde, Isa Wiss & Luca Sisera mischen sich musikalisch ins Geschehen ein.
Eine Aufzeichnung aus dem Stadttheater Schaffhausen vom 5. Mai 2017.

Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier

Mittwoch, 30.08.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1

Der 29-jährige Moritz Neumeier ist einer der frechsten, schnellsten und im Netz weitbeachtetsten Satiriker im deutschsprachigen Raum. In verschiedenen Formationen, am prominentesten wohl im Duo «Team & Struppi», machte er sich schnell einen Namen. Unterdessen tourt er mit seinen Soloprogrammen über alle Bühnen und lädt auf «youtube» zur wöchentlichen Kolumne «Auf eine Zigarette mit Moritz Neumeier», die – seit er Vater geworden ist – «Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier» heisst.
«Spasspartout» hat sich mit dem gesunden Menschenverstand Neumeier getroffen.

Neuer Kommentar

Kommentare

Kommentare (0)