News

Vom Casting-Sieger zum Salzburger-Stier-Preisträger

Autor : Claude Schoch - Mi, 11.04.2018

2012 haben wir zum 25-Jahre-Jubiläum der Oltner Kabarett-Tage erstmals unser Nachwuchsformat im Schwager Theater durchgeführt: das 1. Oltner Kabarett-Casting. Dass schon der Sieger des 3. Castings von 2014 wenige Jahre später den renommiertesten Radio-Kabarett-Preis gewinnt, freut uns riesig. Der Weg von Christoph Simon zum gefeierten Kabarettisten hat auch mit den Oltner Kabarett-Tagen zu tun.

Es begann mit dem Sieg des 3. Oltner Kabarett-Castings im Jahr 2014. Ein eher schüchterner, zurückhaltender Künstler – so präsentierte sich Christoph Simon damals auf der Bühne. Auszug aus dem OT: «Auf der Bühne charakterisiert er sich selbst als Studienabbrecher, Schriftsteller und Versager ...».
Von Versagen war aber an diesem Abend keine Rede.

Der nächste Schritt war der Sieg an der Sprungfeder im 2015. Dies war für uns eher überraschend, weil die «Konkurrenz» an diesem Abend über wesentlich mehr Bühnenerfahrung verfügte. Auch hier aus Auszug aus dem OT: «Ernst, fast melancholisch steht er vor dem Publikum und stellt einige wichtige Fragen: Was hei Mensche, wo ned im Bus und uf de Sross telefoniere, z verberge?»

 

Und nun, drei Jahre später, bekommt Christoph Simon den begehrtesten Radio-Preis im deutschsprachigen Raum, den Salzburger Stier.
Das Bild zeigt die Schlagzeile aus dem OT vom 20. Februar 2018.

 

Mit dem Stuhl hat die Kabarett-Karriere begonnen, mit dem Stier ist sie zu einem ersten Höhepunkt gekommen. Wir sind überzeugt, das wird noch nicht die letzte Schlagzeile sein, die uns Christoph Simon beschert. Verfolgen Sie seinen Weg auf seiner Homepage oder auf der Homepage seiner Agentur.


Neuer Kommentar

Kommentare (0)