News

Cornichon 2019 geht an Max Uthoff

Autor : Oltner Kabarett-Tage - Di, 19.03.2019


Max Uthoff wird in deutschen Medien als einer der wichtigsten Kabarettisten Deutschlands bezeichnet. Die Gesellschaft Oltner Kabarett-Tage verleiht Max Uthoff den Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2019.

Uthoff ist klar, direkt, fordernd und eindringlich, manchmal unerbittlich. Seine Sprache ist geschliffen und präzise. Für ihn ist die Sprache die Waffe der Pazifisten.

1967 in München geboren, macht Max Uthoff dank seiner Eltern früh die ersten Erfahrungen mit der Bühne, da seine Eltern ein Theater führten und sein Vater als Kabarettist aktiv war. 2002 schliesst er sein Jus-Studium mit dem Staatsexamen ab.

2007 geht er mit seinem ersten Soloprogramm «Sie befinden sich hier!» auf Tour. 2010 zeigt Uthoff dieses Programm am Newcomerwettbewerb «Sprungfeder» zum ersten Mal in Olten und als Sieger des Wettbewerbs gleich noch im «Kabarett-Cocktail».

Seit 2011 ist er aktiv mit dabei in der ZDF-Satiresendung «Die Anstalt», zuerst als Anstaltsanwalt und seit 2014 zusammen mit Claus von Wagner als Gastgeber.

Uthoff gewann schon viele Preise, u.a. den Deutschen Kabarettpreis, den Deutschen Kleinkunstpreis, dein Deutschen Fernsehpreis u.v.m.

In Olten zeigt Uthoff sein neues Programm «Moskauer Hunde». Sein Programm ist kein gemütlicher Unterhaltungsabend und trotzdem unterhaltsam. Er hält der Welt, uns und der Konsumgesellschaft knallhart den Spiegel vor. Uthoff gehört zweifelsfrei zu den angesagtesten Satirikern unserer Zeit.

«Ein erstklassiger Kabarettist» – Stuttgarter Zeitung

«Überragend. So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr» – Süddeutsche.de

Neuer Kommentar

Kommentare (0)